Veganismus in der Krise? Querfrontaktivisten und Rechte für Tiere

Der Text beruht auf einem Vortrag, den ich am 16. November 2017 an der Freien Uni Bamberg gehalten habe.

Dieser Beitrag soll Aufklärung und Informationen darüber liefern, welche rechten Umtriebe es in der veganen Szene gibt, warum praktisch niemand aus der Szene darüber spricht und welche strukturellen Probleme aufscheinen. Weiterlesen „Veganismus in der Krise? Querfrontaktivisten und Rechte für Tiere“

Advertisements

Das System Vagedes

Christian Vagedes ist Herausgeber des „Veganmagazin“, vertreibt Käse-Ersatzprodukte (Bedda) und organisiert eine Produktmesse (Veganfach). Außerdem ist er Gründer und Vorsitzender des Vereins Vegane Gesellschaft Deutschland e.V. (VGD), den er in erster Linie nutzt, um seine Produkte zu bewerben. Wer ist dieser Mann und wie hängen die VGD und die übrigen Unternehmungen von Vagedes zusammen?

Weiterlesen „Das System Vagedes“

Kann Spuren von Empathie enthalten

vagedes-freisler-vergleich

 

 

 

 

Lesen, was Veganer nicht wissen wollen: Christian Vagedes, Herausgeber des „Veganmagazin“, möchte nicht in die rechte Ecke gestellt werden. In konkret 2/17 war zu lesen, dass er den szenebekannten Querfrontaktivisten Gérald Hägele auf einer von seinem Magazin organisierten Tierrechtsdemonstration geduldet hatte. Auf Nachfrage einer Kritikerin zur Tolerierung von Rechten auf Demos und in veganen Kreisen betonte Vagedes, ein Ausschluss von „Andersdenkenden“ verstoße gegen „Demokratie und Menschenrechte“. Wie man sich selbst am besten in die rechte Ecke stellt, bewies Vagedes, indem er der Kritikerin vorwarf: „Die faschistoiden Methoden finden sich zum Beispiel auch in Deinen Freisler-mäßigen Fragestellungen. Weiterlesen „Kann Spuren von Empathie enthalten“

Filmisches Plädoyer für Veganismus

Bild: Mindjazz Pictures
Bild: Mindjazz Pictures

Live and let live. Ein Dokumentarfilm über Veganismus (Regie: Marc Pierschel, Mindjazz Pictures 2014, 80 Minuten)

Kälbchen Mattis Silberlocke wird zum Poster-Boy! Als Marc Pierschel Karin und Jan von Hof Butenland vor ein paar Jahren fragte, ob er für ein Interview und einige Filmaufnahmen auf den Hof kommen könnte, sagten die beiden gerne zu. Damals war ihnen (und wohl auch Marc selbst) noch gar nicht bewusst, was für ein großes Projekt es werden würde und dass sie bald im Kino zu sehen sein würden. Weiterlesen „Filmisches Plädoyer für Veganismus“

Tiere soltlen in unserer Ethik herumlaufen

Bild: C. H. Beck
Bild: C. H. Beck

Hilal Sezgin: Artgerecht ist nur die Freiheit. Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen (C. H. Beck, München 2014, 301 Seiten, 2. Auflage, € 16,95)

Eigentlich müsste man jeden Satz aus diesem Buch zitieren. Hilal Sezgin legt mit Artgerecht ist nur die Freiheit ein moralphilosophisches Handbuch vor, das intelligent, verständig und so deutlich wie nachvollziebar zeigt, dass und warum nichtmenschliche Tiere einen Platz in unserer Vorstellung von Ethik haben sollten, ja: brauchen. Weiterlesen „Tiere soltlen in unserer Ethik herumlaufen“