Ein Elch als Haustier?

Bild: NordSüd
Bild: NordSüd

Oliver Jeffers: Dieser Elch gehört mir (NordSüd, Zürich 2013, 32 Seiten, € 14,95, ab 4 Jahren)

Dieses Buch habe ich gestern einem Freund vorgelesen. Ja, auch Erwachsene erfreuen sich an Kinderbüchern! Jedenfalls an so schönen wie diesem hier. Erzählt wird die Geschichte von Wilfred, der einen Elch sein eigen und das Tier Marcel nennt. Als richtiges Haustier muss Marcel selbstverständlich erzogen werden, und es gibt eine laaange Liste mit Elch-Regeln Weiterlesen „Ein Elch als Haustier?“

Werbeanzeigen

Gefährliche Raubtiere auf Hoher See!

Bild: Tulipan
Bild: Tulipan

Martin Klein: Rita das Raubschaf. Illustriert von Ute Krause (Tulipan, München 2009, 88 Seiten, € 12,90, ab 6 Jahren)

Rita ist ein junges Schaf, das wie so viele ihrer Artgenossen das Gras am Deich kurzhalten soll. Ritas Mutter möchte, dass aus ihr ein braves grasendes Schaf wird, das auch noch gute Wolle für Menschenpullis produziert. Rita findet das gar nicht gut, und überhaupt ist sie ein Raubschaf. Und die „behalten ihre Pullover selbst… Und darüber tragen sie Wolfsfell.“ Weiterlesen „Gefährliche Raubtiere auf Hoher See!“

Vom Lieben und Loslasssen

Bild: Bloomsbury
Bild: Bloomsbury

Marjorie Newman: Maulwurf und der kleine Vogel. Illustriert von Patrick Benson (Berlin-Verlag/Bloomsbury-Verlag, Berlin 2003, 28 Seiten, antiquarisch, ab 4 Jahren)

Der Maulwurf-Junge findet einen kleinen Vogel, der aus dem elterlichen Nest gefallen ist. Als auch nach langem Warten kein Elternvogel auftaucht, beschließt der Maulwurf den hilflosen Vogel mit nach Hause zu nehmen und dort aufzupäppeln. Die beiden werden Freunde, der Vogel wächst und wird kräftiger, er will fliegen. Doch der Mauwurf hängt an seinem kleinen Gefährten und will ihn nicht loslassen. Weiterlesen „Vom Lieben und Loslasssen“

Lieblingskinderbuch

Bild: Oetinger
Bild: Oetinger

Ulf Nilsson, Eva Eriksson: Liebes kleines Schweinchen (Oetinger, Hamburg 1983, 30 Seiten, antiquarisch)

Es ist Zeit für eine neue Verschlagwortung: Lieblingskinderbücher! Dieses Buch ist in meinem Geburtsjahr erschienen und meine Eltern haben es glaube ich auch kurz nach meiner Geburt gekauft. Es hat heute einen besonderen Platz bei uns im Wohnzimmerschrank und in meinem Herzen ohnehin. Weiterlesen „Lieblingskinderbuch“

Tiere sollten in unserer Ethik herumlaufen

Bild: C. H. Beck
Bild: C. H. Beck

Hilal Sezgin: Artgerecht ist nur die Freiheit. Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen (C. H. Beck, München 2014, 301 Seiten, 2. Auflage, € 16,95)

Eigentlich müsste man jeden Satz aus diesem Buch zitieren. Hilal Sezgin legt mit Artgerecht ist nur die Freiheit ein moralphilosophisches Handbuch vor, das intelligent, verständig und so deutlich wie nachvollziebar zeigt, dass und warum nichtmenschliche Tiere einen Platz in unserer Vorstellung von Ethik haben sollten, ja: brauchen. Weiterlesen „Tiere sollten in unserer Ethik herumlaufen“

Spaß mit frechem Schweinemädchen

Bild: Oetinger
Bild: Oetinger

Rudolf Herfurtner, Reinhard Michl: Rosa (Oetinger, Hamburg 2001, 36 Seiten, antiquarisch, ab 4 Jahren)

Diese Rosa sieht dem Rosa-Mariechen vom Lebenshof Hof Butenland nicht nur ähnlich, sie ist auch genauso frech und gewitzt!

Mit ihren fünf rosaroten Brüdern und ihren Eltern, einer Hausschwein-Dame und einem Wildschweineber, lebt Rosa wild und vergnügt im Wald. Rosa ist das mutigste der Schweinekinder Weiterlesen „Spaß mit frechem Schweinemädchen“

Geschichte einer wunderbaren Freundschaft

Bild: Fischer Sauerländer
Bild: Fischer Sauerländer

Hans Limmer, Lennart Osbeck: Mein Esel Benjamin (Fischer Sauerländer, Frankfurt am Main 2010, 48 Seiten, 41. Auflage, € 12,99, ab 2 Jahren)

Es ist wohl eins der bekanntesten deutschsprachigen Kinderbücher: Mein Esel Benjamin. Die kleine Susi und ihr Papa finden eines Tages einen jungen Esel, der sich zwischen Felsen verirrt hat. Weiterlesen „Geschichte einer wunderbaren Freundschaft“